Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sarah.desi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eifersucht..?!

Eifersucht.. Was bedeutet das überhaupt?

Ist es der Selbsthass einer Person, die auf andere ausgestrahlt wird, oder ist es die Angst etwas nicht halten zu können, was einem sowieso nie gehört..

Eine kleine Antwort auf das Rätsel: EIFERSUCHT!!

 

Sei einmal ehrlich, bist du völlig frei von Eifersucht? Ist es dir nicht auch schon mal passiert, dass du dieses quälende Gefühl verspürt hast, weil dein Partner dir nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt und sich lieber mit der "Konkurrenz" beschäftigt hat? Oder warst du schon mal eifersüchtig auf deine guten Freunde, nur weil es denen gerade besser geht als dir?

 

Das Tückische an der Eifersucht ist, dass sie oft ganz plötzlich ohne Vorwarnung in dir auftaucht, sich in dir breit macht und dann gar nicht mehr verschwinden will, obwohl du versuchst, sie in den Griff zu kriegen.

 

Meistens stellt sich dann schon nach kurzer Zeit heraus, dass deine Eifersucht völlig unbegründet war und dass du dir selbst einfach nur die Stimmung verdorben hast, ohne wirklich einen Grund gehabt zu haben.

 

Oft ist es ja sogar so, dass dein Verstand ganz genau weiß, dass deine Eifersucht gerade unbegründet ist, doch deine Gefühle drehen trotzdem durch und lassen sich partout nicht mehr besänftigen. In solchen Momenten schämen sich viele für ihre eifersüchtigen Gefühle und versuchen sie zu leugnen, weil sie ihre Schwäche nicht zugeben können.

 

Woher kommt dieses lästige Gefühl eigentlich?

Die Ursache für Eifersucht liegt in den emotionalen Entbehrungen in der Kindheit, die wohl jedes Kind auf irgendeine Art und Weise erfahren hat. In dem Inneren eines solchen Menschen herrscht dann ein bewusstes oder unbewusstes Gefühl des Mangels. Sobald der Betreffende in eine Situation gerät, die ihn an seinen inneren Mangel erinnert oder diesen gar noch verstärken könnte, wird eine starke Verlustangst aktiviert, die wir als Eifersucht bezeichnen.

Meistens dreht sich bei eifersüchtigen Gefühlen alles um die Sucht nach Aufmerksamkeit und Liebe, die von den Mitmenschen kommen muss. Das Unbewusste signalisiert den Menschen, dass er sterben muss, wenn er diese Zuwendung mal nicht bekommt. Begründet liegt diese scheinbar absurde Angst in der frühsten Kindheit aller Menschen. Jedes Baby braucht Aufmerksamkeit und Liebe, weil es versorgt werden muss. Andernfalls würde es sterben, weil es sein Überleben nicht selbst sichern kann. Werden seine Bedürfnisse aber nicht jederzeit optimal erfüllt (und bei wem ist das schon der Fall?), dann bleibt das Unbewusste sozusagen misstrauisch und aktiviert bei passender Gelegenheit die Warnsignale, die sich in Form von Verlustangst und Eifersucht äußern.

 

Welche Möglichkeiten gibt es, um sich von der Eifersucht zu befreien?

 

Zunächst einmal ist es hilfreich, sich diesem Gefühl ehrlich zu stellen und es nicht zu leugnen, sonst wird es nur noch mächtiger. Suche das Gespräch mit den Leuten, auf die du eifersüchtig bist, und erkläre ihnen möglichst sachlich deine Gefühle. Die meisten werden dich verstehen und dir signalisieren, dass sie das auch sehr gut kennen. In dem Moment, wo eine konstruktive, verständnisvolle Kommunikation zwischen euch stattfindet, fällt ein Großteil des "Dramas" weg.

27.8.11 18:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung